Drittes " Ab in die Mitte!"-Wochenende vom 26. bis 28.9.2014

„Garn Geschichten & Giganten“
Barmen nutzt sein Potenzial


Das dritte „Ab in die Mitte!“-Wochenende setzt einen räumlichen Schwerpunkt im westlichen Abschnitt des Barmer Bandes. Insbesondere die Beziehung der Kerninnenstadt zum Historischen Zentrum mit dem Museum für Frühindustrialisierung, dem
Engelshaus und dem benachbarten Engelsgarten soll gestärkt werden.

Cineastisches Highlight des letzten „Ab in die Mitte!“-Wochenendes wird ein Open Air Kino vor dem Wuppertaler Rathaus sein, mit einem Film von und zu „Wuppertaler Giganten“.Die kostenlose Vorstellung ist der Filmstadt Wuppertal gewidmet, an der Barmen seinen gebührenden Anteil hat. Gezeigt wird am 26.9. ab 20:30 Uhr „Pina“ – ein Abend im Zeichen des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch, das im Barmer Opernhaus zuhause ist. Wim Wenders Hommage an die Grande Dame des Tanztheaters und ihre Stadt ist eine Liebeserklärung der besonderen Art, die man sich erst einmal verdienen muss.

Die Verknüpfung zwischen Innenstadt und Historischem Zentrum wird an diesem Wochenende ganz direkt durch eine neue Stadtführung entlang des bunten Bandes hergestellt, die im „Ab in die Mitte!“- Rahmen Premiere hat. Bisher gab es hier eine Lücke im Programm. Als 14. Stadtführung gliedert sich die neue „Posamenten-Route“ zukünftig in die im Zuge der Regionale 2006 entstandenen Führungen zu „Fäden, Farben, Wasser, Dampf “ ein, die gleichfalls an dem Wochenende angeboten werden. Die erste Begehung findet bereits am Donnerstag, den 25.9. um 16 Uhr statt.

Am 27.9. eröffnet auch die Kleine Spielstätte der Wuppertaler Bühnen am Engelsgarten neu und wird das kulturelle Programm in Barmen deutlich bereichern. Mit besonderen Lichtinstallationen wird der Engelsgarten und die Engelsstraße dazu inszeniert.

Am Sonntag feiern wir gemeinsam mit den Wuppertaler Bühnen am Historischen Zentrum die neue Spielstätte „Theater am Engelsgarten“. Beim Kinderfest „Magie der Geschichte“ gehen wir auf eine Entdeckungsreise in die glorreiche Zeit der Garngeschichte.
Viele Mitmachaktionen für Groß und Klein bilden damit den Abschluss der „Ab in die Mitte!“-Aktivitäten der ISG Barmen-Werth e.V.

Das ISG-Gebiet im Herzen von Barmen

ISG Barmen  als erstes BID in NRW am 2.7.15 mit nationalem  BID Award 2015 ausgezeichnet.