Willkommen bei der ISG Barmen-Werth

Seit 2013 als größte gesetzliche Immobilien-Standort-Gemeinschaft (kurz ISG) in NRW am Start, haben wir den Standort Barmen in deutlich attraktiver gestaltet. In unserer zweiten Laufzeit 2018 - 2022 wollen wir diesen Weg entschlossen fortsetzen Wir freuen uns über Ihren Besuch auf diesen Seiten und im neuen Barmen.

B: Barmen Karibisch 8. - 11.8.19

„Barmen Karibisch“ verwandelt den Johannes-Rau-Platz dieses Jahr zum sechsten Mal in ein karibisches Urlaubsparadies. Am Wochenende vom 08.08. bis zum 11.08.2019 wird in der Innenstadt eine Urlaubsoase zum Entspannen und Feiern geschaffen.
Wer kennt nicht das Gefühl sich bei wärmenden Sonnenstrahlen, mit einem fruchtigen Cocktail in der Hand und Sand unter den Füßen, im Liegestuhl zu entspannen? Das „Street Beach Festival – Barmen Karibisch“ macht es möglich! Neben dem großen Sandbereich werden internationale sowie karibische Spezialitäten aufgetischt. Leckere fruchtige Cocktails untermalen die Urlaubsatmosphäre.
Auf der zentral positionierten Bühne dürfen sich die Gäste auf ein abwechslungsreiches Musikprogramm freuen – ob stimmungsvolle Live-Bands, angesagte DJ´s oder coole Solokünstler, für einen entspannten Nachmittag unter Palmen und einen feierlichen Abend mit den entsprechenden Beats ist gesorgt.
Der Sonntag steht unter dem Motto „Familientag“, an dem auch die Kleinen eine Menge Spaß erleben. Schatzsuche, Hüpfburgspringen und viele weitere Attraktionen – für jeden ist etwas dabei!
So wird das „Street Beach Festival – Barmen Karibisch“, ohne jegliche Einlassbarrieren, für jedes Familienmitglied zu einem einzigartigen Erlebnis!
Grundlage für das Festival ist die Unterstützung lokaler Unternehmen. Von der Planung bis zur Durchführung von „Barmen Karibisch“ begleitet auch in diesem Jahr der langjährige Kooperationspartner die „ISG Barmen-Werth“ die Veranstaltung.

Programm 2019:

Do.: 17 - 22 Uhr und ab 18 Uhr: Latino total

Fr.: 17 - 24 Uhr und ab 18 Uhr: Mister Kibs

Sa.: 12 - 24 Uhr und ab 18 Uhr: Mr. Irieman

So.: 13 - 18 Uhr Familiensonntag und ab 14 Uhr La Cubana

Barmen Karibisch Flyer 2019
Übersicht zum Programm des 6. Street Beach Festivals BARMEN KARIBISCH 2019
Flyer 2019 Barmen Karibisch_klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

B: Winzerfest in Barmen vom 2.-4.8.19

Zum inzwischen 36. Mal kommen die Winzer von Mosel, Nahe, Rheinhessen, der Pfalz und der Ahr nach Wuppertal. Das Winzerfest ist das älteste und beständigste Fest und die Weinstände laden mit viel Sitzgelegenheiten zum Verkosten und Klönen ein. Dieses Jahr ist auch das kleinsten Weingebiet Deutschlands, die Ahr vertreten, deren Weine ansonsten meist nur vor Ort angeboten werden.

 

Eröffnet wird das Winzerfest am Freitagnachmittag um 17 Uhr von der diesjährigen deutschen Weinprinzessin Frau Inga Storck, gemeinsam mit Bürgermeisterín Ursula Schulz und Vertretern der IG Barmen, die das Fest jährlich unterstützen. Für eine gute Grundlage sorgt dieses Jahr neu der Fischstand „Lütte Leuchte“ mit seinem leckeren Angebot und für den Kaffee danach, kommt extra die Kaffee-Ape der Wuppertaler Troxlerwerkstätten vorbei und verwöhnt mit Ihren prämierten Kaffeeangebot. Die musikalische Unterhaltung reicht vom der Band The Woodmen am Samstag, über das Bundesbahnorchester am Sonntag, die country dance company und zum Abschluss Klaus Prietz von den früheren Wuppertaler Originalen.

B: Barmer Bierfest in Bildern

B: Genuss-Bierfest in Barmen vom 12.-14.7.

In Wuppertal gab es im 19. Jahrhundert Dutzende von Brauereien. Namen wie Wicküler, Bremme, Adler oder Feldschloss sind noch vielen bekannt. An die Tradition der Braukunst knüpft das 1. Barmer Genuss-Bierfest an, welches von der Trendcompany durchgeführt und der ISG Barmen auf den Johannes-Rau-Platz geholt wurde. Über 150 Biere können verkostet werden. Die Bandbreite für durstige Kehlen reicht dabei von den heimischen Bieren aus dem Wuppertaler Brauhaus, über Huber Weisse aus dem Süden bis hin zu zahlreichen belgischen Spezialbieren. Das Genuss-Bierfest wird am Freitag, den 12.7. um 15 Uhr von Bürgermeisterin Maria Schürmann und dem Geschäftsführer der ISG Barmen-Werth Thomas Helbig eröffnet. Am Samstag freuen sich die Braustände von 11-24 Uhr und am Sonntag von 11-20 Uhr über Besucherinnen und Besucher. Auch für das leibliche Wohl ist mit einem leckeren Angebot gesorgt und natürlich gibt es auch nichtalkoholische Getränke und Alternativen zum Biergenuss.

Ein kleines Bühnenprogramm sorgt für musikalische Untermalung:

am Freitag ab 19 Uhr: 90er Jahre Schlagerparty mit DJ Tim

am Samstag ab 19 Uhr: Live Musik mit den Original Cranger Gaudibuam

 

B: Premierenbilder zum ersten Open Air Rudelsingen in Wuppertal

1. Barmer Rudelsingen Open Air am 13.6.19

Ob klein oder groß, ob Gesangserfahrung auf der Bühne oder unter der Dusche...hier können alle mitmachen!

 

Am 13.06.2019 veranstaltet die ISG Barmen um 19 Uhr ein kostenloses OpenAir RUDELSINGEN vor dem Wuppertaler Rathaus, bei dem alle Musik- und Gesangsbegeisterte herzlich eingeladen sind.

 

Unter freiem Himmel können die Besucherinnen und Besucher gemeinsam Hits aus unterschiedlichsten Musikgenres singen. Dabei werden sie live mit Klavier, Gitarre oder anderen Instrumenten begleitet. Die Songs werden bereits im Vorfeld über ein Voting zusammengestellt und beim RUDELSINGEN per Beamer auf eine Leinwand projiziert.

 

Um an diesem Tag den 90. Geburtstag der Stadt Wuppertal zu feiern, lautet das Motto des Abends: „(Lieblings-)Lieder zum Geburtstag“. Zu diesem Anlass wird auch unser Oberbürgermeister Andreas Mucke vorbeischauen.

 

Für alle, die zwischen den Songs Energie tanken wollen, steht das Troxlerhaus mit leckerem Wuppertaler Kaffee bereit. Das WSW-Tafelwassermobil bringt frisches Quellwasser mit und das Wuppertaler Brauhaus sorgt mit einem Bierstand dafür, dass die Besucherinnen und Besucher mit kalten Getränken in den Gesangspausen ihre Stimmbänder ölen können.

 

Das in Münster geborene Kultformat RUDELSINGEN sorgt seit 2011 in ganz Deutschland für unvergessliche Abende, an denen sich die unterschiedlichsten Menschen versammeln und gemeinsam die schönsten Lieder singen. Dabei sorgt das Veranstaltungsteam dafür, dass viele Hunderte Musikwünsche erfüllt werden. Das Repertoire reicht von Schlager bis Rock, von aktuellen Charts bis Evergreen. Ein mit Musik erfüllter Abend direkt vor dem Wuppertaler Rathaus, den die Besucherinnen und Besucher nicht so leicht vergessen werden!

 

Eine kurze Anmeldung auf  https://rudelsingen.de/ erleichtert die Vorplanung und HIER kann man sich Lieder wünschen. Einfach die Stadt Wuppertal im Aufklappmenü links auswählen.

Ein herzlicher Dank geht an unsere Partner des Rudelsingens

Mehr Bilder zu Barmen Live 2019 gibt es HIER. Bei sonnigsten Temperaturen war die 33. Auflage des Stadtfests und des ersten verkaufsoffenen Sonntags in Barmen ein voller Erfolg.

Barmen live zum 33. Mal vom 30.5. - 2.6. mit verkaufsoffenen Sonntag in Barmen am 2.6.19 von 13 - 18 Uhr

Bilderreigen zum munteren Husch Husch Gedöns 2019 am 5. Jahrestag der Städtebauförderung

Husch Husch Gedöns am 11.5.2019

Vor fünf Jahren wurde am 10.5.2014 mit viel Liebe und Begeisterung das dritte Wuppertaler Original Husch Husch alias Peter Held (1886-1953) in Wuppertal Barmen aufgestellt. Jedes Jahr im Mai feiern viele Fans und Freunde die vom Künstler Klaus Burandt gestalteten Figur mit einem kleinen Fest. Dieses Jahr wird das „Husch Husch Gedöns“ am Samstag, den 11.5.18 zum sechsten Mal stattfinden.

 

Ab 10:30 Uhr werden die Wuppertaler Drehmomente, Christel und Wilfried Reichelt, mit Ihrer Drehorgel alten Zeiten wieder Leben einhauchen. Die Initiatoren der Statue wie Klaus Prietz und seine Freunde werden Husch Husch ihr Ständchen mit Wuppertaler Liedern bringen.

 

Als besonderer Gast kommt die Tanzgruppe Sound of Joy aus Enneptal und wird Line Dance vom Feinsten unter Leitung von Jürgen Hagemann präsentieren.

 

Den musikalischen Schlußpunkt setzt dann die Wuppertaler Mundart Gruppe, die das Original wieder aufleben lassen. Vom „Barmen Song“ bis „Et Lehnchen“ wird die Gruppe um Paul Decker, das Publikum zum Mitschunkeln und Mitsingen motivieren.

 

Zur selben Zeit finden auf dem Johannes-Rau-Platz auch Aktivitäten zum "Tag der Städtebauförderung" statt und beides lässt sich gut verbinden.

 

„Husch Husch Gedöns“ ist eine der Aktivitäten, die die ISG Barmen-Werth e.V. (www.isgbarmen.de)  organisiert und der Geschäftsführer Thomas Helbig freut sich immer wieder, wenn er tagsüber Touristen und Besucher sieht, die sich mit Husch Husch fotografieren lassen oder mit der Hand über dessen Magarinekarton streichen, was angeblich wirtschaftlichen Erfolg bringen soll. Husch Husch steht in Höhe Werth 75 und freut sich nicht nur am 11.5. über viele Besucherinnen und Besucher.

ISG Forum 2019

Am 9.4.19 fand im vollbesetzten Saal der Concordia das ISG Forum 2019 statt. Neben zahlreichen Vertretern von Politik und Verwaltung, Vertretern der anderen Bergischen Immobilien- und Standort-Gemeinschaften (ISG), Händlern und Immobilieneigentümern konnte der Vorsitzende der ISG Barmen-Werth Herr Oliver Alberts den Beigeordneten Frank Meyer begrüssen. In Beiträgen von Thomas Helbig, ISG Barmen,  Hartmut Giebner, WSW und Benjamin Simon, Stadt Wuppertal wurden die Aktivitäten der ISG Barmen erläutert und die kommenden Umbaumaßnahmen für den "Kulturteppich Barmen" im Detail vorgestellt. Eine ausführlichere Darstellung des Abends ist nachfolgend abrufbar.

Pressemitteilung zum ISG Forum 2019
2019-04-09 PM zum ISG Forum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 508.1 KB

Barmen freut sich auf den Frühling

Die von der ISG Barmen kofinanzierte Narzissenalle auf der Höhne erstrahlt zum Frühjahr wieder im gelben Glanz und erfreut alle Verkehrsteilnehmer.

Weniger Diebstähle in Barmen

Erfreulicherweise sind die Taschendiebstähle in Barmen und in Gesamtwuppertal im zweiten Jahr erneut deutlich zurück gegangen. 15 % weniger Taschendiebstähle sind sicherlich nicht zuletzt auch ein Erfolg der Präventionsarbeit der Polizei, die zuletzt Mitte März auf dem Johannes-Rau-Platz vor dem Wuppertaler Rathaus wieder interessierte Bürgerinnen und Bürger informierte. Wenn auch jeder Diebstahl im Einzelfall einer zu viel ist, so ist doch verständlich, dass bei täglich gut 3 Taschendiebstählen am Tag in Gesamtwuppertal, die Polizei keine separate Statistik je Quartier und Stadtteil führt. Wer sich für die genaueren Zahlen, die bereits Mitte Februar vorgestellt wurden. interessiert, kann Sie unter https://wuppertal.polizei.nrw/artikel/polizeiliche-kriminalstatistik-2018-vorgestellt abrufen. Ansprechpartner für etwaige Fälle und Beobachtungen ist in Barmen die direkt neben dem Wuppertaler Rathaus gelegene Polizeiwache und in dringenden Fällen natürlich die 110.

 

Sonntag, 10.3. wegen Sturm kein Handwerkermarkt

Im Interesse der Besucherinnen und Besucher haben sich am Samstagabend ars draconis und die ISG Barmen dazu entschlossen den vierten Historischen Handwerkermarkt im Bergischen aus Sicherheitsgründen um einen Tag zu verkürzen. Die schweren Orkan- und Sturmböen am Samstagabend mit Windgeschwindigkeiten bis zu über 100 km/h und die zu erwartenden Wetterverhältnisse am Sonntag ließen im Interesse der Sicherheit der kleinen und großen Besucher wie der der Aussteller leider keine andere Entscheidung zu. „Wir hoffen, dass zum fünfjährigen Jubiläum des Marktes in 2020 sich die Winterstürme wieder auf Januar und Februar konzentrieren und wir Mitte März wie in den letzten drei Jahren mit einem sonnigen frühlingshaften Wetter rechnen können“ sagt der Geschäftsführer der ISG Barmen Thomas Helbig. Die nächste große Veranstaltung unter freiem Himmel wird der Tag der Städtebauförderung zusammen mit dem 6. Husch Husch Gedöns am 11.5. sein und bis dahin sollte sich das Wetter auf ein freundlicheres Erscheinungsbild umgestellt haben.

 

4. Historischer Handwerkermarkt 8. - 10.3. 2019

4. Historischer Handwerkermarkt im Bergischen
Bereits zum vierten Mal wird in diesem Jahr vom 8. bis zum 10. März auf dem Johannes-Rau-Platz in Wuppertal-Barmen (Rathausvorplatz) wieder der Historische Handwerkermarkt im Bergischen stattfinden. Inspiriert durch die jahrhundertealte Handwerkstradition im Bergischen, wird der Rathausvorplatz durch den Aufbau mit historischen Zelten und liebevoll gestalteten Ständen eine optische Zeitreise erfahren. Außergewöhnliche Attraktionen wie ein historisches Karussell und altes Handwerk werden Jung und Alt begeistern.
Unterstützt durch die ISG Barmen e.V., führt die Wuppertaler Eventagentur für Historische Veranstaltungen ARS DRACONIS diese vielseitige Veranstaltung durch, die auch intensiv zum Mitmachen und Dabeisein auffordert.
Bei dem vorführenden Handwerk liegt gemäß der Historie des Bergischen Landes ein Schwerpunkt auf der Metallverarbeitung und dem textilen Bereich. Neben Messer- und Waffenschmied, Schuhmacher und Steinmetz sind aber auch andere alte Gewerke und Fertigkeiten zu bestaunen: Seifensiederei, Riemenschneider und Täschner, Schmuckhändler und Gewandschneiderei, Fellhandel u.v.m. Walking-Acts mit historisch Gewandeten, die die Besucher in das Geschehen einbinden und mit vielseitigen Gaukeleien das Publikum erstaunen und begeistern, komplettieren das Unterhaltungsangebot. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls historisch korrekt gesorgt: In liebevoll gestalteten Tavernen kann man neben köstlichem Wein auch kühles Bier, aber auch Bierspezialitäten aus Äpfeln oder Kirschen kosten. Den Kindern und Kutschern werden allerlei kühle und heiße Getränke schmecken. Französische Fladen in süß und herzhaft verführen den Gaumen ebenso wie Handfestes vom Holzkohlengrill. Der Bäcker zeigt sein altes Handwerk, der Fischbräter bietet köstlichen Flammlachs nach alter Tradition; und für zuhause kann man sich dann noch mit süffigen Beerenweinen, Naschwerk und Kräutlein aller Art eindecken. Musikalische Unterhaltung wird durch Bänkelsänger und Barden geboten, die ohne
künstliche Verstärkung ausschließlich akustisch ihr Repertoire darbieten werden. Man muss innehalten und zuhören - so erschließt sich der Zauber...

Die Öffnungszeiten sind am Freitag von 15.00 - 22.00 Uhr, Samstag 10.00 - 22.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 - 18.00 Uhr.

BLitZ in närrisch bunt

Am Weiberfasching, Donnerstag, den 28.2.18 wird die einzigartige Illumination über dem Werth in Barmen genau um 11:11 Uhr auf bunt umgeschaltet. Ab dann läuft morgens und abends bis Aschermittwoch durch die 211 Kugeln über dem Werth eine bunte Welle, die die ganze Vielfalt dieser einzeln ansteuerbaren LEDs zeigt. Während die Kugeln seit den Heiligen Drei Königen mit einem klaren Winterblau an frostige Winternächte erinnerten, soll jetzt die fünfte Jahreszeit gefeiert und das närrische Treiben auch optisch unterstützt werden. Der Barmer Lichterzauber wurde auf Betreiben der ISG Barmen-Werth e.V. gemeinsam mit dem Land NRW und der Stadt Wuppertal umgesetzt.

 

B: Start up Barmen - Barmen geht neue Wege

Die ISG Barmen freut sich über den Vorstoß der FDP für ein Gründerzentrum im Concordia-Gebäude. „Wir begrüßen, dass auch in der Politik Barmen vermehrt in den Fokus gerät“, sagt Thomas Helbig Geschäftsführer der ISG Barmen-Werth, dem Zusammenschluss der dortigen Hauseigentümer. Seit 2013 hat die ISG Barmen mit vielen Maßnahmen Barmen aus dem Imagetief herausgeholt. So wurden neue attraktive Feste, wie Barmen Karibisch oder die Bierbörse auf die Barmer Plätze geholt. Dass diese Feste wie z.B. das Schokoladenfestival Besucherinnen und Besucher aus ganz NRW nach Barmen geholt hat, hat die Kaufkraft in Barmen und das Image von Barmen deutlich zum Positiven verändert. Entsorgung von altem Stadtmobiliar, „Heuwold“-Verteilerkästen und neue elegante Sitzmöbel tragen zu einer verbesserten Wohlfühlqualität bei.

 

 

Die Arbeit der ISG Barmen und die verbesserte Attraktivität von Barmen haben allein im letzten Jahr zu einigen Neuansiedlungen auf dem Werth geführt. So hat es z.B. mit Hunkemöller eine sexy Erweiterung im Textilangebot gegeben und mit Donatello eine italienische gastronomische Ergänzung. „Wir haben inzwischen sogar eine kleine Warteliste an Interessenten“, freut sich Mathias Wewer, Vorsitzender der IG Barmen, der Interessenvertretung der Barmer Einzelhändler. „Leider haben wir nicht genug Ladenlokale mit den nachgefragten Anforderungen frei, versuchen das aber auch in Zusammenarbeit mit der Wuppertaler Wirtschaftsförderung zu lösen.“

 

 

Der attraktive Ausbau des Concordia-Gebäudes im Herzen von Wuppertal direkt gegenüber dem Wuppertaler Rathaus ist der ISG Barmen schon seit einiger Zeit ein sehr wichtiges Anliegen. Zusammen mit Frau Prof. Katja Indorf vom Campus Haspel und den Masterstudenten im Immobilien Studiengang REM/CPM wurde in den letzten Monaten eine komplette professionelle Überplanung des Gebäudes vorgenommen, die Wirtschaftlichkeitsberechnungen ebenso wie nachhaltige Nutzungskonzepte beinhaltet. Dieses Konzept wird Anfang Februar 2019 zunächst den Mitgliedern der Concordia-Gesellschaft vorgestellt. Ein Gründerzentrum sieht dieses Konzept bisher nicht vor.

„Wir sind aber gerne zu zeitnahen Gesprächen mit Herrn Hafke und Herrn Pinkwart bereit, damit besprochen werden kann, ob sich diese beiden Konzepte nicht sogar miteinander verzahnen lassen“, sagt Oliver Alberts Vorsitzender der Concordia Gesellschaft. „Die beiden Herren sind herzlichst eingeladen zur Präsentation an unserem Clubabend am 6.2. abends als Gäste teilzunehmen“. Als Erweiterung zum W-tec, immerhin Deutschlands größtem Technologie- und Gründerzentrum mit 260 Firmen, auf den Wuppertaler Höhen wäre ein großes innerstädtisches Gründerzentrum eine innovative Ergänzung. Der Werth wird im Rahmen des sog. ISEKs in den nächsten zwei/drei Jahren komplett neugestaltet. Die dabei erfolgende Verlegung von Glasfaserkabeln ist eine gute Voraussetzung damit sich innovative Start-ups in der Barmer City wohlfühlen. Außer schnellem Internet und attraktiven Räumlichkeiten gehört dazu auch eine vielfältige Gastronomie. „Hier können wir noch Ergänzung gebrauchen und Interessenten können sich gerne an die ISG Barmen wenden“, sagt Thomas Helbig.

 

 

Als zweitgrößter Stadtteil Wuppertals mit 60 Tausend Einwohnern im engeren und ca. 150 Tausend Einwohnern im weiteren Sinn, wird Barmen auch künftig eine lebendige und besuchenswerte City sein. Der Handel bleibt dabei aber ein gewichtiger Faktor des Nutzungsmixes und muss dies auch in der Zukunft bleiben. Eventuelle Aussagen der Politik, wo sich welcher Einzelhändler ansiedeln soll, wären weder marktwirtschaftlich noch zukunftsträchtig. Handel ist Wandel und wie dieser bedingt durchs Internet in zwanzig Jahren aussehen wird, weiß keiner genau. Zurzeit befinden sich in Barmen hochwertige inhabergeführte Fachgeschäfte neben einfacheren Läden, was in gewisser Weise auch die Struktur unserer Gesellschaft widerspiegelt. Von allen Experten wird die Innenstadt der Zukunft nicht mehr als Monokultur gesehen, sondern die Innenstädte müssen einen attraktiven Mix aus Handel, Dienstleistung, Wohnen und Kultur bieten, um für Besucherinnen und Besucher attraktiv zu sein.

 

 

Mit den vier schönen Barmer Plätzen, den leuchtenden Barmer Illuminationen, den vielen Sehenswürdigkeiten, der Umgestaltung des Werths unter dem Motto „Kulturteppich Barmen“ und den vielen weiteren Umbaumaßnahmen im nahen Umfeld, wie dem Vorwerk Neubau, dem WSW Neubau , dem Neubaugebiet Heubruch an der direkt vorbeiführenden Nordbahntrasse oder dem aufwändigen Umbau des Historischen Zentrums befindet sich Barmen auf einem guten Weg und die ISG Barmen würde sich freuen, wenn es gelänge als weiteren Anziehungspunkt ein Gründerzentrum in der Concordia zu realisieren.

 

 

Definitionen:

 

IG City Barmen e.V.             -  Interessengemeinschaft, Zusammenschluss der Barmer Einzelhändler

ISG Barmen-Werth e.V.      -  Immobilien-Standort-Gemeinschaft, Zusammenschluss der

    Hauseigentümer auf dem Werth

 REM/CPM                              - real estate management und construction project management, 

     interdisziplinärer berufsbegleitender Studiengang am Campus Haspel

 ISEK                                         - Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept

B: In Barmen ist immer was los: Termine 2019

Termine in Barmen 2019
Laden Sie sich die anstehenden Termine für Veranstaltungen auf den Barmer Plätzen hier runter.
Termine in Barmen 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 490.3 KB

Das ISG-Gebiet im Herzen von Barmen

ISG Barmen  als erstes BID in NRW am 2.7.15 mit nationalem  BID Award 2015 ausgezeichnet.